• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Montag 22 Juli 2019
Neuigkeiten

 

Foto (Volksbank Friedrichshafen-Tettnang) Bildunterschrift: Große Freude mit dem Kräutergarten hat die Gemeinschaftsschule Schreienesch in Friedrichshafen. Stellvertretend für 23 Schulen und 35 Kindergärten bedankten sich Rektor Kai Nopper (rechts) und die Leiterin der Ganztagesbetreuung Corinna Söchtig bei Vorstandsmitglied Thomas Stauber (links) für die „grüne“ Spende.

Zum Frühlingsanfang setzt die Volksbank Friedrichshafen-Tettnang ein nachhaltiges Projekt um: 35 Kindergärten und 23 Schulen aus der Bodenseeregion erhalten einen Bausatz für ein Hochbeet sowie Erde und Samen. Durch den praktischen Umgang mit dem Kräutergarten sollen die im Unterricht behandelten Themen Natur und Lebensmittel für die Schülerinnen und Schüler unmittelbar erfahr- und erlebbar gemacht werden.
In der Gemeinschaftsschule Schreienesch wird das Hochbeet von der Kreativ AG betreut. „Die Kreativ AG ist eine von vielen Aktionen, die den Kindern in der Ganztagesbetreuung angeboten werden“, so Kai Nopper, Rektor der Gemeinschaftsschule. Kinder der fünften und sechsten Klasse haben unter anderem die Möglichkeit, im Schulgarten mit zu wirken. Das Beet der Volksbank-Friedrichshafen ergänzt die bestehenden Hochbeete und ist von den Kindern bereits als Kräutergarten angelegt. „Die Kinder sind mit Elan und Eifer dabei.  Die angepflanzten Kräuter werden im Rahmen der AG zukünftig auch beim Kräuterquark-Herstellen eingesetzt“, sagt Corinna Söchtig, Leiterin der Ganztagesbetreuung. Eingebettet in den Unterricht bzw. Kindergartenalltag sollen die 58 kleinen Gärten dazu beitragen, dass die Kinder sehr früh einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur erlernen, ganz im Sinne der Leitperspektive der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Aus diesem Grund ist das Engagement der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang kein Einzelfall: In ganz Baden-Württemberg fördern Volks- und Raiffeisenbanken Kindergärten und Schulen mit Hochbeeten. In enger Zusammenarbeit mit den Ministerien „Kultus, Jugend und Sport“ und „Ländlichen Raum und Verbraucherschutz“ sowie der Pädagogischen Hochschule Heidelberg entstand dieses Projekt. „Es ist uns wichtig, bei jungen Menschen ein Bewusstsein für gesunde und verantwortungsvoll erzeugte Lebensmittel sowie regionale Produkte zu
schaffen“, betonte Vorstand Thomas Stauber. „Wir unterstützen dieses sinnvolle, landesweite Projekt sehr gerne, da es zusätzliche Werte wie Verantwortung und nachhaltiges Handeln vermittelt. Diese Werte sind auch das Fundament unserer Genossenschaftsbank“, betonte Stauber.

Schulische Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Datum : Montag, 22. Juli 2019
23
Datum : Dienstag, 23. Juli 2019
24
Datum : Mittwoch, 24. Juli 2019
25
Datum : Donnerstag, 25. Juli 2019
26
Datum : Freitag, 26. Juli 2019
27
Datum : Samstag, 27. Juli 2019
28
Datum : Sonntag, 28. Juli 2019
29
Datum : Montag, 29. Juli 2019
30
Datum : Dienstag, 30. Juli 2019
31
Datum : Mittwoch, 31. Juli 2019

Leitbild

Engagement
Engagement
Vielfalt
Vielfalt
Mitgestaltung
Mitgestaltung
Respektvolles Miteinander
Respektvolles Miteinander